/autummsong*/ /


Startseite Gästebuch Archiv Meine Bilder Meine Musik

Und es war doch alles perfekt.
Beginnend mit einem Kompliment, versprach der Tag schon viel.
Es gefiel mir ja auch.
Das entzückende Blau mit seinen verrückten Motiven eines Baumes? Die spitzen Enden mit der Schnalle.
Es gefiel mir ja auch.
Aufgeweckt konnte ich seine Kindheit und den Bezug zur Aufklärung feststellen.
Auch danach, ich sah, dass ich zu Hause mit meiner aufmerksamen und sorgfältigen Arbeit sehr vorbildlich alles verstanden hatte. Nun brauchte ich es ihnen nur noch zu erklären, denjenigen die nicht mit solcher Sorgfalt an die Mathematik herangehen.
Ich bin nicht besser, aber da rutschte mir doch für eine Sekunde ein Gefühl des Überlegenseins heraus, ohne boshaften Hintergedanken.
Einfach nur eine behagliche Situation.
Die Stufen abwärts, konnte ich auch den Nächsten zeigen, dass es mir heute gut geht.

Schön war die Pause.
Das Glück könnte nicht größer sein.
Das ich die Person war, die sie zum lachen brachte. Ein schöneres Empfinden auf der Welt kann es nicht geben.
Zu wissen, dass man nicht nur selbstsüchtig nimmt, sondern auch so viel geben kann.
Es sind noch keine 12 Stunden her und ich bin unfähig die Witze widerzugeben, die uns doch so erheiterteten.
Sie hatte gesehen, dass eine Gruppe auch die Schnalle mit der Spitze mochten. Sie kann Lippen lesen.
Komisch sieht es aus, wenn sie ihren Mund aufreißt als ob sie essen würden. Mampfend sollten sie also 'schön' gesagt haben?
Es war amüsant.
Es war wie früher.
Warum waren die letzten zwei Jahre so schwer,
warum nehmen wir jetzt nur alles mit einer Leichtigkeit auf, lachen, sind vielleicht sogar glücklich?
Es war mal anders.
Jetzt wage ich zu sagen, es ist besser.

Kein Freud, kein Mathematiker, kein Mensch kann dies Unfassbare erklären. Zu stumpfinnig. Zu unmöglich.
Wieso durchbrachen wir die Mauer, die Trauer, die Diskretion, das Feindselige Miteinander?

Unerklärlich, aber es ist nun anders.

Und wenn mein liebster Lehrer erzählt, im abgehackten Sinne, wiervirtuell auf die Toiletten gehen sollen, als Intelligente am Brock Haus lecken, 'Oppoz-Oppo-Oppiz-Opposit' stottern, uns zwischen die Beine packen, mit Bleistiften gekautes Löschpapier aufspießen wollen, wenn wir Blödsinn sagen, er angeblich 'selten' am Russentisch sitzen musste, dann kann es doch nicht schöner sein?

Ist das Leben nicht schön?

Der einzige Wunsch, mein einziger Traum,
bitte lass mich diese schöne Zeit, in der ich mich befinde, niemals vergessen.
Niemals.
4.9.08 21:00


Werbung


 [eine Seite weiter]